Paula Hoffmann

Paula Hoffmann

Paula Hoffmann studiert an der HFBK Hamburg in der Klasse von Jorinde Voigt.

05.08. – 04.09.2022

Baustellen, unfertige Häuser, architektonische Oberflächen, Baustoffe, Material- lager, ein in den Fokus Setzten von sichtbarem Verstecktem sind zentrale Ausgangspunkte der künstlerischen Analyse von Paula Hoffmann. Durch eine intensive Beobachtung der sie umgebenden Bebauung entdeckt sie in dem scheinbar banalen ein intensives Spannungsfeld zwischen Fragilität und Stabilität. Mit ihren Zeichnungen und Objekten kommentiert sie das Temporäre, das sich im Aufbau Befindende, die Wirkung baulicher Veränderung. Paula Hofmanns Arbeiten scheinen im ersten Moment wie eine Reproduktion, Wiedergaben eines real Existieren- den, entpuppen sich in der weiteren Betrachtung jedoch als feine Übersetzung, die sich mit Fragen nach Sicherheitskonstrukten der Psyche, der Stabilität und der Materialität beschäftigt.
*1996, lebt und arbeitet in Berlin

Construction sites, unfinished houses, architectural surfaces, building materials, material stores, a focus on the visible hidden are central starting points of Paula Hoffmann‘s artistic analysis. Through an observation of the constructional surrounding, she discovers an intense field of tension between fragility and stability. With her drawings and objects she comments on the temporary, on what is constructed, the impact of architectural modifications. At first blush, Paula Hofmann‘s works appear to be reproductions, replicas of something physically real, in further observation they turn out to be delicate reflections that explore questions of the security constructs of the psyche, stability, and materiality.
*1996, lives and works in Berlin

Where:

Exhibition, Kraftwerk

Web:

paulahoffmann.de

footer art badgastein left

Join ART MOVES MOUNTAINS

and download the magazine!

info[o]artbadgastein.com

5640 Bad Gastein / Austria

©2019 art:badgastein, all rights reserved, pictures by curtesy of partners and artists

Nach oben